Jahrzehntelang totgeschwiegen, wird heute der sexuelle Missbrauch an Kindern häufig in den Medien behandelt. Das Ausmaß dieses „geheimsten Verbrechens“ an Kindern und hajo hackstein kleinJugendlichen in unserer Gesellschaft wurde erst nach und nach bekannt und macht oft rat- und fassungslos. Wer macht so etwas und wer sind die Opfer? Gibt es Hinweise auf ein solches Verbrechen? Was unternimmt man bei einem bestimmten Verdacht? Kann man präventiv etwas tun?                           

Diesen Fragen widmet sich Dr. Hajo Hackstein in seinem Vortrag „Kinderelend – sexueller Missbrauch im Kindesalter“ am Donnerstag,         

November. Diese Veranstaltung von Volkshochschule und Kath. Bildungswerk Gladbeck findet im Lesecafé der Stadtbücherei (Friedrich-Ebert-Str. 8) statt und beginnt um 19.30 Uhr. Im Vorverkauf sind Karten für 5,00 € im Haus der VHS erhältlich oder online über die Homepage der VHS buchbar. Abendkasse 6,00 €, Schüler und Studierende zahlen 3,00 €.

Dr. Hajo Hackstein war bis zum Sommer 2018 stellvertretender Leiter der Johannes-Kessels-Akademie in Gladbeck. Dort unterrichtete er über 4 Jahrzehnte.