Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kursteilnehmende der Volkshochschule!

Leider liegt die Corona-Pandemie noch nicht hinter uns. Deshalb müssen wir auch in diesem Frühjahrsemester an den geltenden Schutzverordnungen und vor allem der 2G-Regel im Programmbereich festhalten. Also, nur wer geimpft und genesen ist hat die Möglichkeit an den offen zugänglichen Kursen, Seminaren und Veranstaltungen der Volkshochschule teilzunehmen. Das bedeutet auch, dass aufgrund der Hygienevorschriften insbesondere das Tragen einer medizinischen Maske in allen Gebäuden und Kursräumen der Volkshochschule bis zum Sitzplatz erforderlich ist. Im Grunde haben wir mit diesen coronabedingten Verhaltensmaßnahmen bereits im vergangenen Herbstsemester gute Erfahrungen gemacht. Sie sind inzwischen zu einem festen Bestandteil unserer Bildungspraxis geworden.

Gerade deshalb soll auch dieses neue Semester im Zeichen der Zuversicht stehen mit einem interessanten und vielfältigen Programm, dass das Team der Volkshochschule für Sie zusammengestellt hat. Nachdem wir zwei Jahre pandemiebedingt unsere Tagesfahrten mit dem Reisebus ausgesetzt haben, möchten wir diesen für Gladbeck so wichtigen Programmbestandteil in diesem Semester unter 2G-Bedingungen wieder aufnehmen. Inzwischen sind alle unsere Reisebusse mit zusätzlichen Luft- und Virenfiltern ausgestattet. Allerdings beschränken wir uns noch auf die Tagesfahrten vornehmlich im Inland, so zum Beispiel nach Osnabrück, Aachen, Xanten oder Siegen.

Es würde uns freuen, wenn Sie wieder dabei wären. Als Semestereröffnung haben wir für den 19. Januar eine besondere Multivision im 3D-Format mit dem Fotografen, Filmemacher und Abenteurer Stephan Schulz geplant. Es ist seine neueste Arbeit mit dem Titel: „Neuseeland – acht Monate am schönsten Ende der Welt‟. Im wahrsten Sinne des Wortes tauchen wir mit Stephan Schulz in einen dreidimensionalen Bilderrausch ein und genießen ein einzigartiges visuelles Erlebnis.

Darüber hinaus haben wir wieder interessante Vortragsabende im Programm. Der Nahost-Experte Michael Lüders stellt sein aktuelles Buch über Afghanistan vor und welche Rolle der Westen, also auch Deutschland, dort spielte, bis zum überstürzten Abzug im vergangenen September. Mit dem Zeit-Korrespondenten für Asien, Matthias Naß, verfolgen wir Chinas Aufstieg zur neuen Weltmacht und was dieser für Europa bedeutet. Und schließlich haben wir mit Ursula Weidenfeld die Biografin der Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast. Mit ihr zusammen blicken wir noch einmal auf diese jüngste Ära der deutschen Politik von 2005 bis 2021 und den Politikstil der Ex-Kanzlerin zurück. Zwei weitere Vorträge in leicht verständlicher französischer und spanischer Sprache runden das Spektrum im Frühjahr ab. Für die Freundinnen und Freunde unserer Reihe „Fernsicht‟ bieten wir drei hochkarätige Multivisionen zu den Ländern Schottland, Indien und Kolumbien an.

Ich denke, ein Blick in das neue Programm ist sicherlich wieder lohnenswert und vielleicht lassen Sie sich von der Vielfalt inspirieren? Wir, das Team der Volkshochschule, wünschen Ihnen dabei eine interessante Lektüre.

Bleiben Sie zuversichtlich und gesund!

Dirk Langer (Leiter der VHS Gladbeck)
Dirk Langer, Leiter der VHS Gladbeck