Die Europäische Union standFoto von Ralph Sina vor der Zerreißprobe und die deutsche EU-Ratspräsidentschaft hatte vor allem ein Ziel: Den Zerfall der EU zu verhindern. Den Zerfall konnte Angela Merkel mit dem Rechtsstaatskompromiss vermeiden. Inzwischen ist ein EU-Rekordhaushalt verabschiedet, der Brexit Realität geworden und es lasten weiterhin die Folgen der Coronakrise auf die Mitgliedsstaaten.

Wie ist im Nachgang die deutsche Ratspräsidentschaft zu bewerten? Wie gestaltet sich weiterhin das Verhältnis zu Großbritannien und intern zur Visegrád-Gruppe? Was tut sich in Brüssel gerade hinter den Kulissen? Das sind einige Fragen, die uns Ralph Sina als Brüssel-Korrespondent der ARD aus erster Hand beantworten wird.

Der Online-Vortrag findet am 3. Februar, 19.30 Uhr, per Videokonferenz statt. Die VHS benötigt eine aktuelle E-Mail-Adresse für die Versendung des Zugangslinks. Die Teilnahmegebühr beträgt 9 €, Schüler*innen und Studierende zahlen die Hälfte. Anmeldungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02043/99 2415.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

in der ab dem 25. Januar geltenden Corona-Schutzverordnung des Landes NRW bleiben Präsenzkurse und -veranstaltungen der Volkshochschule bis zum 14. Februar 2021 weiterhin ausgesetzt. Das betrifft ebenso die Filmvorführungen des Kommunalen Kinos.

Über kurzfristig ins Programm genommene Onlineangebote informieren wir Sie an dieser Stelle und über die Presse.

Ihr VHS-Team

hinter uns liegt ein schwieriges und turbulentes Jahr, das von der Corona-Pandemie geprägt war. Dennoch möchten wir uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ebenso bei unseren Dozentinnen und Dozenten recht herzlich bedanken für die Treue und das Verständnis in dieser Zeit.

Die Volkshochschule wird vom 24. Dezember bis zum 2. Januar schließen. Ab dem 4. Januar sind wir wieder für Sie telefonisch und per E-Mail zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr. Lassen Sie uns für 2021 gemeinsam zuversichtlich bleiben.

Ihr VHS-Team

weihnachten vhs

nach der aktualisierten Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die vom 16. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021 gilt, findet in der Volkshochschule kein Unterricht in den Schulabschluss- und Integrationskursen in Präsenzform mehr statt.

Die Kurse beginnen wieder am 11. Januar 2021.

Über mögliche Änderungen werden wir Sie frühzeitig an dieser Stelle informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr VHS-Team

Neue Geschäftsführung im Landesverband der Volkshochschulen: Celia SokolowskyAm 15. Oktober hat Celia Sokolowsky die Stelle der Verbandsdirektorin des Landesverbandes der Volkshochschulen von NRW angetreten. Zuvor wurde der Landesverband in den zurückliegenden Monaten kommissarisch geleitet. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW ist die größte Landesorganisation der Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen und vertritt seit Gründung im Jahr 1947 die bildungspolitischen und finanziellen Interessen von 131 Volkshochschulen in kommunaler Trägerschaft sowie von zwei Einrichtungen in anderer Trägerschaft.