Am kommenden Dienstag, 14. Januar, 19.30 Uhr, ist es soweit – die VHS startet offiziell mit der Hamburger Band „Bidla Buh“ in das neue SeFoto Bidla Buhmester! Im Frack und mit gestriegeltem Haar präsentiert das Trio sein aktuelles Bühnenprogramm "Mehr geht nicht!" und bietet dabei Musik-Comedy vom Feinsten! Es lohnt sich dabei zu sein. 

Eintrittskarten für die Veranstaltung in der Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstr. 53, kosten an der Abendkasse 19,00 €, im Vorverkauf 18,00 € und für Schüler/Studenten 9,50 €. Im Eintrittspreis ist ein Freigetränk enthalten. 

Im Vorverkauf sind Karten sind im Haus der VHS erhältlich oder online buchbar.

Foto WeihnachtsbaumWie andere städtische Einrichtungen ist die Volkshochschule vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Interessierte können sich aber 24 Stunden täglich über die Homepage zu Kursen anmelden oder auch Karten für Veranstaltungen erwerben. Das Büro ist am 2. und 3. Januar von 9.00 – 13.00 Uhr besetzt. Ab Montag, 6. Januar, ist das VHS-Büro dann auch in den Nachmittagsstunden wieder geöffnet, mit der Möglichkeit zur Kursberatung.

Das VHS-Team wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2020.

Kunstausstellung „Die phantastische Vier”Die Eröffnung der Kunstausstellung „Die phantastische Vier” lockte viele Besucher in die Volkshochschule.

Unter der Leitung von Kursleiterin Ulrike Reichwein präsentierten etwa 40 Teilnehmende aus 4 Mal- und Zeichenkurse der VHS am 9. Oktober rd. 140 Werke aus zwei Jahren intensiver Arbeit im Haus der Volkshochschule. „Das Motto ist eigentlich frei erfunden”, sagte Ulrike Reichwein, „knüpft aber auch etwas an die berühmte deutsche Hip-Hop Band aus Stuttgart an”.

Im lockeren Zweiergespräch erläuterten Ulrike Reichwein und VHS-Leiter Dirk Langer den Besuchern die verschiedenen Techniken der Werke, aber auch die mit einer Ausstellung verbundenen umfangreichen Vorarbeiten, die nicht ohne die Mitarbeit der Kursteilnehmenden zu schaffen gewesen wären. Schließlich stellten Regina Scholven, Maria-Theres Meyer, Marlene Löring und Marianne Laarmann ihre Bilder dem Publikum persönlich vor. Zum Abschluss bedankte sich Dirk Langer bei allen Teilnehmenden und besonders bei Ulrike Reichwein für ihr Engagement mit einem Blumenstrauß. Noch bis weit in den späten Abend wurde – wahlweise bei Wasser oder Wein – noch über die Kunst in der Volkshochschule diskutiert.

Als Teil des Projektchors „Ruhrpott Chor” ging der VHS-Chor Alegria Cantar unter der Leitung von Cristián Carrasco im Oktober 2019 auf eine begeisternde und aufregende Konzertreise nach Chile.

VHS-Chor Alegria Cantar zurück von Konzertreise nach Chile

Mitsingkonzerte in Schulen, Auftritte in Kirchen, Kulturzentren und bei einem internationalen Chortreffen sowie ein Besuch der Bildungsstiftung/Musikschule „Papageno” beindruckten den Gladbecker Chor. Trotz politischer Unruhen ermöglichten das Musikprogramm und verschiedene Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten im Süden des Landes den Sängerinnen und Sängern, Chile hautnah kennenzulernen. Diese aufregende Reise wird dem Chor lange in Erinnerung bleiben.

Foto Sven PlögerFür die Eröffnung des Herbstsemesters am 9. September 2020 konnte die Volkshochschule den bekannten Dipl.-Meteorologen Sven Plöger gewinnen.

Sven Plöger (Foto © Sebastian Knoth) kommt fast täglich in unsere Wohnzimmer und präsentiert „Das Wetter im Ersten” vor der Tagesschau und nach den Tagesthemen. Dabei hat Plöger auch viel zum Klimawandel und den langfristigen Entwicklungen zu sagen.

Mit vielen Bildern und Geschichten vergangener Wetterereignisse nimmt uns der Moderator und Sachbuchautor mit in die faszinierende Geschichte unseres Erdsystems und beantwortet wichtige Fragen der aktuellen Klimadiskussion.

Der Vorverkauf beginnt am 3.6.2020. Karten sind im Haus der VHS erhältlich oder online über die Homepage der VHS buchbar.