Andreas Voßkuhle bei der Festveranstaltung 100 Jahre Volkshochschulen2019 feiern die Volkshochschulen in Deutschland ihr 100-jähriges Bestehen. Die Festveranstaltung dazu fand am 13.2.2019 in der Frankfurter Paulskirche statt. Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, hielt die Festrede, aus der das folgende Zitat stammt: „Eine komplexer werdende Welt braucht aufgeklärte Bürger. Aufgeklärte Bürger sind neugierig. Das ist das Staatsbürger ideal des Grundgesetzes. Dieser selbstbestimmte, zur kritischen Reflektion fähige, neugierige Bürger des Grundgesetzes steht der modernen Welt nicht hilflos gegenüber. Wenn wir heute 100 Jahre Volkshochschule feiern, ehren wir genau diesen Geist. Die Idee der Volkshochschule steht für eine Einrichtung, die Neugier stillen will, und für die Bildung nicht mit dem Schulabschluss beendet ist. Mit anderen Worten, ein Ort des Dialogs und der Offenheit für Neues – auch für ältere Generationen.”