Die Volkshochschule hat im zurückliegenden Jahr 2019 wieder rd. 13.000 Teilnehmende zu verzeichnen, was für eine mittelständische VHS ein ausgesprochen guter Wert ist. Die Teilnehmenden besuchten ca. 800 Veranstaltungen und es wurden knapp 23.000 Unterrichtsstunden erteilt. Das heißt aber auch, dass die VHS mit ihrem Programm den Bedarf der Gladbecker Stadtbevölkerung durchaus trifft. Besonders zu erwähnen sind hierbei die Deutschsprachkurse für Zugewanderte bzw. Fremdsprachenkurse, Kurse zur Gesundheitsprävention (Fitness und Entspannung) sowie der Bereich Gesellschaft, Politik und Länderkunde.

Interessant sind auch die Auswertungen der Teilnehmerstatistik nach Wohnort, Geschlecht und Alter. So kommen rd. ein Viertel der Teilnehmenden gar nicht aus Gladbeck, sondern aus den angrenzenden Städten Bottrop, Gelsenkirchen und Dorsten. Mit 63 % besteht das Publikum der VHS zu knapp zwei Dritteln aus Frauen. Vor dem Hintergrund des fortschreitenden demografischen Wandels sind die Altersgruppen der „50 – 64 Jährigen” und der „ab 65 Jährigen” etwas überrepräsentiert. Andererseits bedeutet das aber auch, dass die Volkshochschule durchaus eine attraktive Weiterbildungsperspektive für Menschen auf der Zielgerade des Berufslebens, bzw. nach der aktiven Erwerbsphase bietet.

 

vhs gladbeck statistik 1 2020