Der Onlinevortrag beschäftigt sich mit Aspekten der IntegrationsprozFoto Prof. Uslucanesse Türkeistämmiger in Deutschland. Im Mittelpunkt des Beitrags von Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan, Direktor des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI) an der Universität Duisburg-Essen, stehen Ergebnisse einer bundesweiten Datenerhebung. Vertieft wird auf Fragen zur Verbundenheit mit der alten und neuen Heimat sowie Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Zuwanderungsgenerationen eingegangen.

Der Onlinevortrag findet am Mittwoch, 21. April 2021, 19.00 Uhr, in Kooperation mit dem Freundeskreis Gladbeck - Alanya als Zoom-Videokonferenz statt. Die Teilnahme kostet 7 Euro für Erwachsene, Schüler und Studenten zahlen 3,50 Euro. Anmeldungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch unter 02043/99 2415 oder über die Online-Anmeldung. Die VHS benötigt eine E-Mail-Adresse für die Versendung des Zugangslinks.