Die maximale TeilnehmeranzahFoto Doc Esserl konnte VHS-Leiter Dirk Langer am 6. Oktober unter 3G-Bedingungen zu dem Vortrag „Alle geimpft – was nun?“ mit Doc Esser zur Corona-Pandemie im Lesecafé begrüßen. Im Mittelpunkt des Abends stand ein Rückblick auf die Entwicklung der Pandemie seit Januar 2020, als erste Meldungen über ein neuartiges Virus in der Presse auftauchten. Er berichtete von dramatischen Situationen auf den Intensivstationen und beantwortete jede Publikumsfrage. Klar ist aber auch, so Doc Esser, dass die gegenwärtige Impfquote von 65 % noch nicht ausreichend ist, um wieder zu einer Alltagsnormalität zurückzukehren. Er wies noch einmal eindrücklich darauf hin, dass eine Impfung nicht nur das eigene Leben schützt, sondern vor allem auch das der Familie und der Mitmenschen.