Freitag, 20. Mai, 18.00 Uhr

Drama, Historienfilm
Regie: Charlotte Sieling
Dänemark 2021, 121 Min.,
ab 12 Jahre

1402: Die legendäre Margarethe (Trine Dyrholm) vereint Dänemark, Norwegen und Schweden zu einer Allianz in der herrschenden Hand ihrer Familie, dem dänischen Königshaus. Als alleinige ungekrönte Regentin lenkt sie die Geschicke des Nordens mit ihrem jungen Adoptivsohn Erik. Doch das nordische Bündnis hat viele Feinde: Margarethes intrigante  Gegenspieler behaupten plötzlich, ihr geliebter, totgeglaubter Sohn würde noch leben ...

Freitag, 27. Mai, 18.00 Uhr

Drama, Thriller
Regie: Philipp Stölzl
Deutschland 2020, 116 Min.,
ab 12 Jahre

1938: Kurz, bevor der Anwalt Josef Bartok (Oliver Masucci) vor den Nazis fliehen kann, wird er verhaftet. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem Gestapo-Leiter Böhm (Albrecht Schuch) Zugang zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt jedoch zusehends – bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.

Freitag, 3. Juni, 16.00 Uhr

Kinderkino

Animationsfilm, Abenteuer
Regie: Éric Cazes
Deutschland 2020, 82 Min.,
ohne Altersbeschränkung

Zu gern würde Wickie seinen Vater Halvar auf dessen Abenteuern begleiten. Aber Halvar meint, er sei zu jung für das raue Leben der „starken Männer“ an Bord. Dabei ist Wickie ein helles Köpfchen und denkt nach, bevor er handelt! Das Abenteuer beginnt, als Halvar dem Schrecklichen Sven ein magisches Schwert abknöpft. Dieses erweist sich als unkontrollierbar und verwandelt Wickies Mutter Ylva versehentlich in eine Statue aus purem Gold. Wickie ist wild entschlossen, seine Mutter zu retten und schmiedet zusammen mit seiner Cousine Ylvi einen Plan. Der junge Krieger Leif, der unerwartet im Dorf auftaucht, und ein ziemlich unkonventionelles Eichhörnchen helfen ihnen dabei. Leif weiß von einer sagenumwobenen Insel, wo jeder Zauber gebrochen werden kann. Die Reise dorthin führt die Gefährten ins „Piraten-Paradies“ und beschert ihnen eine haarsträubende Begegnung mit den gewaltigsten Sturmwellen.

Freitag, 25. Februar, 18.00 Uhr

Drama, Historienfilm
Regie: Eva Husson
Großbritannien 2021, 105 Min.,
ab 12 Jahre

England, 1924. Dienstmädchen Jane (Odessa Young) hat von ihren Herrschaften, den Nivens (Colin Firth, Olivia Colman), zur Feier des Muttertages frei bekommen. Freudig erregt radelt sie hinaus in die Frühlingssonne, um ihren Geliebten Paul (Josh O’Connor) zu sehen. Nach vielen heimlichen Treffen und versteckten Botschaften soll dies nun ihre letzte Verabredung sein, denn Paul wird bald standesgemäß heiraten. Jane ahnt nicht, welch schicksalhafte Wendung dieser besondere Festtag noch bereithält.

Freitag, 10. Juni, 18.00 Uhr

Drama
Regie: Pan Nalin
Indien/Frankreich 2020, 110 Min.,
ab 12 Jahre

Samays Welt wird auf den Kopf gestellt, als er zum ersten Mal ins Kino geht. Da weiß er: Er will Filme machen! Glücklicherweise lässt Filmvorführer Fazal ihn kostenlos Filme schauen. Fortan verbringt Samay seine Zeit lieber im Projektionsraum als in der Schule und taucht Tag für Tag in fantastische Welten ein. Doch der Idylle droht ein jähes Ende: Die Ära des Zelluloids neigt sich ihrem Ende zu und dem örtlichen Kino droht die Schließung …

Freitag, 17. Juni, 18.00 Uhr

Komödie
Regie: M. H. Rosenmüller
Deutschland 2020, 114 Min.,
ab 6 Jahre

Zu alt, zu teuer und nicht mehr tragbar! Das Freibad in Grubberg muss geschlossen werden, findet die Bürgermeisterin (Gisela Schneeberger). Die Chance für Bauherr Albert Dengler (Sebastian Bezzel): Die freie Fläche bietet jede Menge Platz für neue Wohnungen. Dafür würde er das alte Bad sogar kostenlos abreißen. Doch die beiden haben die Rechnung ohne Karl (Milan Peschel) gemacht. Denn er ist hier nicht nur der Bademeister, er ist der Schwimmmeister, der Beckenrandsheriff! Seit über 30 Jahren, und daran soll sich gefälligst auch nichts ändern! Um das Freibad zu retten, müsste ein Bürgerbegehren her. Doch woher soll Karl die benötigten 600 Unterschriften kriegen? Nicht mal die wenigen verbliebenen Badegäste sind gut auf ihn zu sprechen - und gerade die machen die Sache erst richtig kompliziert …

Freitag, 24. Juni, 18.00 Uhr

Musical, Romanze, Drama
Regie: Steven Spielberg
USA 2021, 156 Min.,
ab 12 Jahre

Im New York der 1950er-Jahre geraten die rivalisierenden Jets, angeführt von Tony (Ansel Elgort), immer wieder mit den Sharks und ihrem Anführer Bernardo (David Alvarez) aneinander, um die Vorherrschaft für sich zu gewinnen. Alles ändert sich, als Tony sich in Maria (Rachel Zegler) verliebt: Sie ist Bernardos Schwester, und der ist alles andere als begeistert von der heimlichen Liaison. Schließlich eskaliert die Lage, denn die Romanze ist ein absolutes Tabu …
– Neuverfilmung des preisgekrönten Musicals. –