Volkshochschule Gladbeck |
Friedrichstr. 55 |
45964 Gladbeck

ARD-Korrespondent Jörg Armbruster kommt nach Gladbeck

Armbruster kleinIm März 2013 wurde Jörg Armbruster in Syrien angeschossen und schwer verletzt. Inzwischen ist der ehemalige ARD-Korrespondent wieder genesen. Am Montag, 18. November, kommt er zu einer Veranstaltung der VHS nach Gladbeck und spricht zum Thema "Brennpunkt Nahost - wie eine Region die Welt in Atem hält". Dabei geht er insbesondere auf die aktuelle Situation in Syrien ein. Die Veranstaltung im Lesecafé der Stadtbücherei (Friedrich-Ebert-Str. 8) beginnt um 19.30 Uhr. Vorverkauf im Haus der VHS und in der Humboldt-Buchhandlung: 6,75 € / Abendkasse: 8,00 € / Schüler und Studierende: 4,00 €.

 

Im März 2013 wurde Jörg Armbruster in Syrien angeschossen und schwer

verletzt. Inzwischen ist der ehemalige ARD-Korrespondent wieder genesen.

Am Montag, 18. November, kommt er zu einer Veranstaltung der VHS nach

Gladbeck und spricht zum Thema „Brennpunkt Nahost  - wie eine Region

die Welt in Atem hält“. Dabei geht er insbesondere auf die aktuelle Situation

in Syrien ein. Die Veranstaltung im Lesecafé der Stadtbücherei

(Friedrich-Ebert-Str. 8) beginnt um 19.30 Uhr. Vorverkauf im Haus der VHS

und in der Humboldt-Buchhandlung 6,75 €/Abendkasse 8,00 €/Schüler und

Studierende 4,00 €.

VHS besucht nächste Ratssitzung

Die Volkshochschule lädt zum Besuch der nächsten Ratssitzung am Donnerstag, 4. Juli ein. Die Teilnehmenden erhalten vorab eine Einführung in die Aufgaben und Verfahrensweisen des höchsten städtischen Gremiums sowie Hinweise zum Ablauf der Sitzung. Außerdem wird die VHS-Gruppe wahrscheinlich kurz mit Bürgermeister Ulrich Roland zusammentreffen. Der Beginn ist um 14.30 Uhr am Eingang zum Alten Rathaus. Anmeldung in der VHS unter Tel. 99 24 15 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

VHS Gladbeck bei ZDF und WDR

Das moderne ZDF-Sendezentrum auf dem Lerchenberg in Mainz ist das Ziel einer Tagesfahrt mit dem Bus, zu der die VHS am Donnerstag, 20. Juni, einlädt. Neben der Besichtigung der Fernsehstudios ist am Nachmittag eine Führung durch die schöne Altstadt von Mainz vorgesehen. Eine weitere Fahrt zu einem Medienstandort findet am 15. Juni statt, wenn die VHS nach Köln fährt und den WDR besucht. Anmeldung in der VHS-Geschäftsstelle, Tel. 02043-992415 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Vom Digitalbild zum persönlichen Fotobuch - Schritt für Schritt

- Wochenendseminar -

Auch im Zeitalter der digitalen Fotografie hat das gute alte Fotoalbum nicht ausgedient. Es ist immer noch ein anderes Erlebnis, schöne Erinnerungen an Urlaube, Familienfeste oder andere Anlässe in einem Buch zu betrachten, als sie am Computer anzusehen. Fotobücher sind eine komfortable Möglichkeit, Ihre digitalen Bilder in gedruckte Form zu bringen. Viele Anbieter stellen kostenlose Software zur Verfügung, mit der Sie Ihr persönliches Fotobuch individuell gestalten können. Die Bilder werden am PC ausgewählt, bearbeitet, zusammengestellt und dann über das Internet oder auf CD an ein Fotolabor geschickt, das daraus dann Ihr gebundenes Buch so erstellt, wie Sie es vorgeben. In diesem Kurs lernen Sie Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Inhalte:
- Bildkorrekturen und Retusche
- Format anpassen
- Fotos arrangieren und mit Texten versehen
- Überblick Fotobuch-Anbieter und -Software
- Gestaltung und Bestellvorgang

Bitte bringen Sie eigene Bilder auf CD oder USB-Stick mit. Erforderliche Vorkenntnisse: Gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC.

Als Kursteilnehmer/-in können Sie sich mit einem Fotobuch-Gutschein im Wert von 26,95 Euro Ihr erstes Fotobuch kostenfrei bestellen.

Dieses VHS-Kleingruppenseminar wird mit 5 bis max. 8 Teilnehmenden durchgeführt.

Termin: Freitag, 28. Juni von 18 bis 21.15 Uhr und Samstag, 29. Juni von 10 bis 13.15 Uhr.

Schiffshebewerk Henrichenburg und Schleusenpark Waltrop

60 km-VHS-Radtour mit Heinrich Prass zum Schiffshebewerk Henrichenburg und Schleusenpark Waltrop mit einer SchifffahrtDas 1899 eingeweihte Schiffshebewerk Henrichenburg ist das Ziel einer Radtour der Volkshochschule Gladbeck. Das weit über 100 Jahre alte Technikdenkmal begeistert noch heute die Besucher. Im Museum wird die Geschichte des Hebewerks und der Menschen am Kanal wieder lebendig.

In der historischen Maschinenhalle erfahren Sie, wie die Wasserstraße und das Hebewerk gebaut wurden. Am Modell lernen Sie die Technik kennen, mit der Binnenschiffe die Kanalstufe von 14 Metern überwanden. Einzigartig ist die Sammlung schwimmender Arbeitsgeräte und historischer Schiffe, die im Vorhafen des Hebewerks liegen. An Bord erfahren Sie zum Beispiel, wie eine typische Binnenschifferfamilie vor 50 Jahren gearbeitet und gelebt hat.

Nach einer einstündigen Schiffstour auf dem Kanal radelt die Gruppe unter Leitung von Heinrich Prass zum nahegelegenen Schleusenpark Waltrop, wo das neue Schiffshebewerk und die neue Schleuse besichtigt werden können. Die Radtour ist ca. 60 km lang und findet am Dienstag, 18. Juni von 9 bis 18 Uhr statt. Mit der Teilnahmegebühr von 17,50 Euro sind Führung, Eintritt und die Schifffahrt abgedeckt. Anmeldungen nimmt die VHS unter Tel. 992415 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. entgegen.

VHS zertifiziert

CERTQUA – Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV

Mit Unterstützung von

REACT EU - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

VHS-Newsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.